„Hat er den Armen geholfen?!“
„Hat er seinen Mantel geteilt und den Arm gegeben?!“

Und was hat dies mit Gänsen zu tun?

Eines Tages musste sich Martin im Gänsestall versteckt haben, damit er kein Bischof wird. Martin konnte aber seinem Schicksal nicht entkommen: Man fand ihn, weil die Gänse so laut geschnattert haben.

Geschichten und Bräuche gibt es viele um den Heiligen Sankt Martin von Tours und seine Gänse – deshalb gibt es bei uns ab 11.11. viele verschiede Varianten der knusprigen Martinsgans.

Eine Gänsekarte mit leckeren Variationen immer Mittwoch, Samstag und Sonntag.Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Bachmeier und Mitarbeiter

[tnc-pdf-viewer-iframe file=“/wp-content/uploads/2014/11/Gänsekarte-Nov.-2014.pdf“ width=“900″ height=“800″ download=“true“ print=“true“ fullscreen=“true“ share=“false“ zoom=“true“ open=“true“ logo=“false“ pagenav=“false“ find=“false“]